Für Werbelinks auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Werbelinks sind durch den Zusatz „Werbung“ oder am (*) erkennbar. Der Verkaufspreis für dich bleibt gleich. Mehr Infos

Bratäpfel mit Marzipan

Bratäpfel mit Marzipan sind ein wunderbares Dessert für kalte Wintertage oder ein gemütliches Abendessen im Herbst. Die Kombination aus süßen, saftigen Äpfeln und aromatischem Marzipan ist einfach köstlich. Wenn Du auf der Suche nach einem einfachen und schnellen Rezept für Bratäpfel mit Marzipan bist, dann bist Du hier genau richtig. Dieses Rezept ist perfekt für Anfänger geeignet und verwendet ausschließlich die Heißluftfritteuse, was das Braten der Äpfel noch einfacher macht.

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: etwa 35 Minuten

Zutaten

  • 100 g Marzipan
  • 4 Äpfel
  • 40 g Butter
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanillezucker
  • 4 EL brauner Zucker
  • 2 EL Zitronensaft

Zubereitung

  1. Heize die Heißluftfritteuse auf 180 Grad vor.Bratäpfel mit Marzipan
  2. Wasche die Äpfel gründlich und entferne das Kerngehäuse.
  3. In einer kleinen Schüssel vermische den Zimt, Vanillezucker, braunen Zucker und Zitronensaft gut miteinander.
  4. Verrühre diese Mischung mit dem Marzipan.
  5. Fülle das Marzipan in die Öffnung der Äpfel.
  6. Gib die Butter in die Fritteuse und lasse sie schmelzen.
  7. Gib die gefüllten Äpfel in die Heißluftfritteuse.
  8. Verteile die Butterflocken auf den Äpfeln
  9. Brate die Äpfel etwa 25 Minuten lang, bis sie gleichmäßig gebräunt sind.
  10. Nimm die Bratäpfel aus der Fritteuse und serviere sie am besten warm.

Beilagen und Toppings

Noch besser schmecken Bratäpfel mit Marzipan mit zusätzlichen Beilagen. Hier sind ein paar Ideen:

  • Vanilleeis oder Sahne: Eine Kugel Vanilleeis oder ein Klecks Schlagsahne auf dem warmen Bratapfel sorgen für eine zusätzliche cremige Note.
  • Gehackte Nüsse: Du kannst gehackte Mandeln, Haselnüsse oder Walnüsse über die fertigen gefüllten Äpfel streuen.
  • Rosinen oder getrocknete Cranberrys: Füge eine Handvoll Rosinen oder getrocknete Cranberrys zum Marzipan hinzu, bevor Du es in die Äpfel füllst. Das verleiht den Bratäpfeln eine zusätzliche Süße und eine interessante Textur.
  • Honig oder Ahornsirup: Wenn Du es gerne noch süßer magst, kannst Du einen Klecks Honig oder Ahornsirup über die Bratäpfel geben, bevor Du sie servierst.
  • Gewürze: Du kannst zusätzlich zu Zimt auch andere Gewürze wie Ingwer oder Nelken zu der Mischung aus Zucker und Zitronensaft hinzufügen, um den Bratäpfeln noch mehr Geschmack zu verleihen.

Probiere verschiedene Toppings und Beilagen aus und finde heraus, welche Dir am besten schmecken.

Fazit

Dieses Rezept für Bratäpfel mit Marzipan ist einfach und schnell zuzubereiten. Die Heißluftfritteuse sorgt für eine gleichmäßige Bräunung der Äpfel und das Ergebnis ist einfach lecker. Dieses Dessert ist perfekt für einen gemütlichen Abend zu Hause oder für ein Essen in der Adventszeit mit Freunden oder Familie. Probiere es aus und Du wirst begeistert sein!